Retevis H-777 Test

Wenn es um mobile Walkie-Talkies geht und man ein solides Produkt wünscht, kommt man kaum um das Retevis H-777 herum. Doch ob das Walkie-Talkie wirklich überzeugen kann, habe ich mir im Zuge meines Walkie-Talkie Tests genauer angeschaut. Was ich dabei herausgefunden habe, erfährst du im nachfolgenden „Testbericht“.

Ich versuche immer so ehrlich wie möglich zu sein und muss leider gestehen, dass ich dieses Walkie-Talkie nicht selber getestet habe. Dies war mir nicht möglich, da das Retevis H-777 aktuell nicht mehr erhältlich ist.

Allerdings findest du im nachfolgenden „Testbericht“ eine Zusammenfassung der wichtigsten Eigenschaften aus Angaben des Herstellers sowie Erkenntnisse aus Kundenrezensionen und Testportalen.

Aktuell erhältliche Alternativ zum H-777: Retevis RT24 Plus

Wichtig: Hierbei handelt es sich um Amateurfunkgerät. Dementsprechend darfst du es nur verwenden, wenn du eine entsprechende Funklizenz besitzt. Ansonsten können Strafen in Form von Bußgeldern drohen.

Retevis H-777 Test

Bei Amazon ansehen*

 

Lieferumfang

Der Lieferumfang des Retevis H-777 fällt sehr groß aus. Neben dem Funkgerät werden eine Antenne, ein Headset, ein Li-Ionen-Akku, eine USB-Ladeschale, ein Gürtelclip und ein Benutzerhandbuch geliefert. Damit hat man alles zusammen, was man zum Betreiben des Walkie-Talkies benötigt.

 

Maße und Gewicht

Zu den Maßen des Walkie-Talkies konnte ich leider keine Informationen finden. Dennoch würde ich sagen, dass das Retevis H-777 aufgrund der Bilder handlich ist und sich dank der abnehmbaren Antenne gut verstauen lässt.

Das Gewicht beträgt laut Herstellerinformationen ca. 180 g. Damit wiegt es etwa so viel wie ein aktuelles Smartphone. Hierdurch liegt es auch bei längeren Gesprächen gut in der Hand und lässt sich zudem gut transportieren. Das ist insbesondere beim Wandern hilfreich.

 

Wasserdichtheit

Zur Wasserdichtigkeit konnte ich keine Informationen in den Weiten des Internets finden. Sollte sich das ändern, werde ich sie an dieser Stelle nachtragen. Bis dahin kann ich leider keine Aussage über die Wasserdichtigkeit treffen.

 

Retevis H-777 Software

Retevis H-777 Walkie Talkies mit Headset

 

Retevis H-777 Anleitung

 

Stromversorgung

Die Stromversorgung stellt der mitgelieferte 1.500 mAh Akku sicher. Damit kann das Funkgerät etwa einen Tag lang betrieben erden (ca. 16 h). Weiterhin musst du dir vor einem plötzlich leeren Akku keine Sorgen machen. Das Gerät erinnert dich bei einem schwachen Akkustand daran, es wieder aufzuladen. Des Weiteren verfügt das Walkie-Talkie über einen Stromsparmodus. Durch eine Standby-Schaltung kann die Laufzeit deutlich verlängert werden (mehrere Tage).

 

Reichweite

Die maximale Reichweite liegt laut offiziellen Informationen bei 5 km. Das ist ein guter Wert, der allerdings nur unter freier Sicht erreichbar ist. In einem Wald oder in einer Stadt wird die Reichweite absinken. Wie gut die Gesprächsqualität ist und wie weit das Walkie-Talkie wirklich funken kann, konnte ich nicht austesten.

 

Kanäle

Das Retevis H-777 USB hat 16 voreingestellte Kanäle im Frequenzbereich von 400 bis 470 MHz. Darüber hinaus ist für das Walkie-Talkie eine kostenlose Programmierungssoftware erhältlich. Nach dem Anschluss des Walkie-Talkies an den PC und der Konfiguration der Software, können die Kanäle individuell angepasst werden. Die passende Bedienungsanleitung dazu kann man sich bequem aus dem Internet downloaden.

 

Retevis H-777 Reichweite

Funktionen

Schon allein aufgrund der vielseitigen Funktionen kann das Retevis H-777 durchaus überzeugen. So verfügt das Retevis H-777* über eine VOX-Funktion. Mit der Funktion ist es möglich, dass man frei sprechen kann, ohne die Sendetaste ständig drücken zu müssen. Einstellen kann man dies durch eine spezielle Tastenkombination. Somit ist ein Funken möglich, ohne das die Hände ständig am Gerät sein müssen.

Eine Verbindung mit einem Headset ist ohne Probleme möglich. Eine weitere tolle Funktion ist die DCS/CTCSS-Codierung. Damit kann man verschiedene Unterkanäle auswählen und einen Selektivruf einstellen. Um den passenden Funkverkehr zu finden, besitzt das Retevis H-777 über eine praktische Scanfunktion.

Auch das Ausschalten der Rauschsperre per Knopfdruck ist möglich. Des Weiteren besitzt das Walkie-Talkie eine integrierte LED-Taschenlampe. Diese kann sogar einen SOS-Notruf absetzen. Somit bringt das Gerät nicht nur Licht ins Dunkle, sondern wahrt auch die Aspekte der Sicherheit.

Auch eine Alarmfunktion ist vorhanden. Dem Gerät ist es damit möglich, per Knopfdruck einen Alarm an alle Geräte in der Umgebung zu senden.

 

Preis-Leistung

Als das Retevis H-777 noch erhältlich war, hat es etwa 20€ gekostet. Das macht es zu einem eher günstigen Funkgerät. Da alle anderen Kategorien gemäß der objektiven Bewertung anhand von Daten für mich passen, würde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als „Sehr gut“ einschätzen.

 

Fazit – Retevis H-777

Das Retevis H-777 zählte definitiv zu den besten Walkie-Talkies als es noch erhältlich war. Das Walkie-Talkie kann durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und ein überaus funktionales Design überzeugen. Auch hinsichtlich des bemerkenswerten Funktionsumfangs kann sich das PMR-Funkgerät von vielen Konkurrenten absetzen.

Neben der hohen Akkulaufzeit beeindruckte das Retevis H-777 durch eine maximale Reichweite von bis zu 5 km. Dieser Wert ist für PMR Walkie-Talkies dieser Preisklasse echt gut. Insgesamt zeigte sich das Retevis H-777 im „Test“ von seiner besten Seite. Von meiner Seite gäbe es deshalb eine Kaufempfehlung, wenn das Retevis H-777 noch erhältlich wäre.

Bei Amazon ansehen*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.