Retevis RT647 Test

Das Retevis RT647 wird als wasserdichtes Walkie-Talkie beworben. Es soll lizenzfrei nutzbar sein und sich für verschiedene Outdoor-Aktivitäten eignen. Inwiefern das stimmt, möchte ich im nachfolgenden Testbericht untersuchen. Hierzu habe ich das Gerät ganz genau untersucht.

Vornweg: Ich habe dieses Produkt gratis zu Testzwecken von Retevis bereitgestellt bekommen. Dennoch habe ich versucht, das Walkie-Talkie so objektiv wie möglich zu bewerten.

Bei Amazon ansehen*

Lieferumfang

Zum Zeitpunkt dieses Tests konnte das Retevis RT647 als 2er oder 4er-Set erworben werden. Mir selbst wurde ein Gerät einzeln zugesandt. Im Paket waren folgende Teile enthalten:

  • Walkie-Talkie
  • 1.100 mAh Akku
  • Ladestation mit USB-Anschluss
  • Gürtelclip
  • Handschlaufe
  • Bedienungsanleitung

Wenn ein Set des RT647 erworben wird, sind im Lieferumfang alle Bestandteile, außer die Bedienungsanleitung, entsprechend der Anzahl an Walkie-Talkies enthalten.

 

Maße und Gewicht

Zu den Maßen und/oder dem Gewicht des RT647 konnte ich auf der Website von Retevis keine Informationen finden. In meinem Test hatte ich das Gerät allerdings auch nicht gemessen, weshalb ich hier keine genauen Daten liefern kann.

Allerdings kann ich sagen, dass dieses Walkie-Talkie hinsichtlich der Abmessungen und des Gewichts Modellen dieser Preisklasse ähnelt. Es ist weder sehr kompakt, noch riesengroß. Außerdem liegt es sehr gut in der Hand. So konnte ich auch problemlose lange Gespräche damit führen.

 

Wasserdichtigkeit

Laut Herstellerangaben ist das Retevis RT647 sowohl wasser- als auch staubdicht nach IP67. IP ist die Kennziffer für den Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern. Während die erste Ziffer den Schutz vor Fremdkörpern angibt, zeigt die zweite Ziffer die Wasserresistenz an.

Die 6 in der Kennziffer IP67 beschreibt demnach, dass dieses Walkie-Talkie staubdicht ist. Die 7 wiederum sagt aus, dass man das RT647 ohne Bedenken zeitweilig unter Wasser tauchen kann.

 

 

 

 

 

 

Stromversorgung

Die Stromversorgung wird durch einen 1.100-mAh-Akku bereitgestellt. Dieser ist im Lieferumfang enthalten und wird direkt in die Rückseite des Funkgeräts eingesetzt. Das funktioniert sehr einfach.

Die Betriebszeit einer Akkuladung soll laut Amazon 12 Stunden bei Nutzung und 74 Stunden im Standy betragen. Das Aufladen soll wiederum nur rund 3 Stunden dauern.

Die Nutzungsdauer kann ich Etwa so bestätigen. natürlich hängt die Dauer auch immer von der Intensität der Nutzung sowie dem Zustand des Akkus ab.

Das Aufladen ging bei mir ebenfalls zügig in der Hand. Hierfür habe ich ganz einfach die mitgelieferte Ladestation genutzt. Diese kann per USB-Kabel an eine Stromquelle angeschlossen werden. Allerdings wurde kein Netzteil mitgeliefert. Somit musst du dieses separat erwerben bzw. ein bereits vorhandenes nutzen, falls du den Akku an einer Steckdose aufladen möchtest.

 

Reichweite

Die Reichweite des RT647 wird in der Produktbeschreibung folgendermaßen angegeben:

  • 1-2 km zwischen Städten
  • bis zu 3 km auf freiem Feld

In meinem Walkie-Talkie Test habe ich das Gerät dementsprechend auf bis zu 2 km getestet.

Hierbei hat das Funkgerät mich stets überzeugen können. Auch mit steigender Distanz war auf offenem Feld nahezu kein Rückgang der Gesprächsqualität zu bemerken. Deshalb gehe ich davon aus, dass man dieses Walkie-Talkie auch problemlos bis zu 3 km weit nutzen kann.

 

Kanäle

Kanäle stehen dem Retevis RT647 insgesamt 16 zur Verfügung. Diese befinden sich im Bereich von PMR446. Zudem sendet das Funkgerät mit einer maximalen Sendeleistung von ≤ 0,5 W. Demzufolge darf das Walkie-Talkie ohne Lizenz in Deutschland sowie Europa genutzt werden.

Der Wechsel der Kanäle ist über ein Drehrad am Walkie-Talkie möglich. Das hat in meinem Test sehr gut funktioniert.

 

 

 

 

 

 

Funktionen

Weiter oben habe ich bereits die gute Gesprächsqualität des Funkgeräts angesprochen. Für diese sorgt unter anderem die Squelch-Funktion. Diese verhindert ein Rauschen des Walkie-Talkies und verringert Störgeräusche.

Eine weitere hilfreiche Funktion des Retevis RT647 ist das VOX-Feature. Mithilfe dessen kannst du das Walkie-Talkie nutzen, ohne es in der Hand halten zu müssen. Hierzu wird automatisch gefunkt, sobald deine Stimme eine gewisse Lautstärkeschwelle überschreitet.

Darüber hinaus besitzt das RT647 folgende weitere nützliche Funktionen:

  • Scan-Funktion
  • Batteriesparfunktion
  • Monitor-Funktion
  • Busy Channel Lock
  • CTCSS/DCS

 

Preis-Leistung

Zum Zeitpunkt meines Tests hat der Preis beim Retevis RT647 für ein 2er-Set bei 69,99€ und für das 4er-Set bei 119,99€ gelegen. Der Preis für ein einzelnes Walkie-Talkie liegt somit bei rund 30€ bis 35€. Damit liegt  das Funkgerät preislich im guten Mittelfeld. Da es mich in weiten teilen überzeugen konnte, bewerte ich das Preis-Leistungs-Verhältnis mit “Gut” bis “Sehr gut”.

 

Fazit – Retevis RT647

Das Retevis RT647 wird meiner Meinung nach der Produktbeschreibung vollkommen gerecht. Es handelt sich hierbei um ein sehr gutes Walkie-Talkie für den Gebrauch im Freien. Hier kann es für verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel Wandern, Zelten oder Klettern, genutzt werden.

Dafür sorgt zum einen die Wasserdichtigkeit. Dank IP67 ist das RT647 sehr gut gegen Wasser und Staub geschützt. Andererseits besitzt das Walkie-Talkie zahlreiche nützliche Funktionen, einen sehr guten Akku und eine einfache Bedienbarkeit. Das macht es zu einem wahren Allrounder.

Für mich ist lediglich die Reichweite ein kleiner Kritikpunkt. Diese liegt bei rund 3 km auf offenem Feld. Top-Modelle schaffen hier 5 km und mehr. Für die meisten Freizeitaktivitäten reicht die Sendeleistung allerdings vollkommen aus.

Bei Amazon ansehen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.