Die Auswahl an Funkgeräten ist riesig. Da ist es schwierig die Vor- sowie Nachteile der einzelnen Modelle im Blick zu haben und das passende Gerät zu finden. Daher habe ich die beiden Walkie-Talkies T82 und T80 von Motorola einmal genauer unter die Lupe genommen und miteinander verglichen. So kannst du dir einen Überblick verschaffen, welches der beiden besser für dich geeignet ist.

Motorola T80 Extreme

Motorola T82

Motorola T80 Extreme*
Motorola T82*

Marke

Reichweite

bis zu 10 km

bis zu 10 km

Frequenzbereich

446 MHz
(PMR446)

446 MHz
(PMR446)

Kanäle

8 Kanäle
121 Subcodes

16 Kanäle
121 Subcodes

Lizenzfrei nutzbar

Wasserdicht

 
IPx4
 
IPx2

VOX-Funktion

Suchlauf

Roger-Beep

LED-Taschenlampe

Tastensperre

Kanalüberwachung

Ruftöne

10

20

Stromquelle

Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH)

Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH)

Maße

17,3 x 5,7 x 4 cm

18,1 x 5,7 x 3,3 cm

Gewicht

141 g (ohne Akku)

197 g (mit Akku & Gürtelclip)

Lieferumfang

  • 2 Walkie-Talkies

  • 2 wiederaufladbare Akkus

  • 2 Gürtelclips

  • 2 Lanyards

  • 2 Headsets

  • Netzteil

  • Ladeschale

  • Anleitung

  • Transportkoffer

  • 2 Walkie-Talkies

  • 2 wiederaufladbare Akkus

  • 2 Gürtelclips

  • Netzteil

  • Ladekabel

  • Anleitung

Meine Bewertung

 

Vergleich – Motorola T82 vs T80

Wasserdichtigkeit

Das Talkabout T82 des amerikanischen Herstellers Motorola ist nach der Kennziffer IPX2 vor Spritzwasser geschützt. Das bedeutet, dass du das Funkgerät auch im Regen benutzen kannst, solange der Regen nicht mit einem größeren Winkel als 15° in das Gehäuse des Walkie-Talkies eindringt. Kurz gesagt ist eine Nutzung dieses Gerätes bei leichtem Regen kein Problem, bei stärkeren Niederschlägen solltest du jedoch vorsichtig sein.

Das Modell TLKR T80 von Motorola ist ebenfalls als wasserfest kategorisiert. Dieses Funkgerät ist sogar mit der Klasse IPX4 ausgezeichnet. Somit ist es gegen Wasser aus allen Richtungen geschützt und daher für sämtliche Outdoor-Aktivitäten geeignet. Auch starker Regen oder Wasser, welche von der Seite auf das Gerät treffen, machen dem Walkie-Talkie in der Regel nichts aus. So kannst du das T80 auch ganz bedenkenlos mit in extreme Klimazonen nehmen oder beim Wintersport und Wandern benutzen

 

Stromversorgung

Das Motorola T82 wird bereits mit Akkus zu dir geliefert. Diese Akkus verfügen über eine Kapazität von 800 mAh und halten bei regelmäßigen Funkgesprächen etwa einen Tag. Der Hersteller Motorola gibt eine Akkulaufzeit von 18 Stunden bei einer durchschnittlichen Nutzung an. Sollte dir das nicht ausreichen, kannst du alternativ auch NiMH-Akkus mit 1.300 mAh nutzen, die offiziell sogar bis zu 26 Stunden ohne Aufladen halten. Aufladen kannst du die enthaltenen Akkus direkt im Funkgerät selber, indem du dieses einfach mit dem ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Netzteil an den Strom anschließt. Wenn du dein Walkie-Talkie jedoch am PC oder auch im Auto oder aber an einer Powerbank aufladen möchtest, brauchst du dafür ein separates Aufladekabel.

Bei dem TLKR T80 Extreme wird sogar direkt ein hochwertiger NiMH-Akku mitgeliefert, der sich ebenfalls wieder aufladen lässt. Dieser hält im Standby Modus mehrere Tage und bei regelmäßigem Funkkontakt immerhin noch einen ganzen Tag. Noch länger hält der Akku, wenn du das Walkie-Talkie in den Stromsparmodus schaltest. Zum Aufladen kannst du das Funkgerät ganz einfach in die mitgelieferte Ladestation stecken, die du natürlich vorher an den Strom anschließen musst. Dabei kannst du den Akku entweder direkt eingebaut im Walkie-Talkie laden, oder auch den Akku einzeln ohne das Funkgerät.

 

 

 

 

 

 

 

Reichweite

Laut des Herstellers Motorola verfügt das T82 über eine Reichweite von 10 km. Diese kann jedoch nur bei perfekten Bedingungen bei freier Sicht erreicht werden. In der Stadt oder auch im Wald mit vielen Hindernissen ist die Reichweite meist deutlich geringer. Im Test funktionierte die Funkverbindung über eine Distanz von ca. 5 km jedoch jederzeit problemlos. Natürlich lässt die Gesprächsqualität bei steigender Entfernung etwas nach. Dank der Rauschunterdrückung des T82 sind in der Regel kaum störende Nebengeräusche zu hören.

Auch das T80 hat laut Motorola eine Reichweite von 10 km. Aber wie für jedes Walkie-Talkie gilt auch für dieses Modell, dass diese Reichweite nur unter optimalen Bedingungen gegeben ist. Im Test überzeugte das T82 Extreme jedoch bei einer Entfernung von 5 km mit einer sehr guten, nahezu komplett rauschfreien Verbindung. Die Qualität der Gespräche nimmt selbst bei größeren Entfernungen kaum merklich ab.

 

 

 

 

Kanäle

Das Funkgerät TLKR T82 von Motorola ist ein PMR-Funkgerät und funkt daher in einem Frequenzbereich von 446 MHz. Bei diesem Modell kannst du zwischen 16 verschiedenen Kanälen wählen. Diese lassen sich zudem durch weitere 121 Unterkanäle verschlüsseln. Für eine private Nutzung ist das in der Regel mehr als ausreichend. Das Wechseln zwischen den verschiedenen Kanälen ist sehr leicht. Außerdem wird dir dein aktueller Kanal stets auf dem Bildschirm des Funkgerätes angezeigt.

Das T80 Extreme ist ebenfalls ein PMR-Funkgerät, das in einem Frequenzbereich von 446 MHz funkt. Anders als das T82 verfügt das T80 Extreme über 8 Kanäle und zusätzlich über 121 Codes beziehungsweise Unterkanäle. Die Bedienung und das Umstellen zwischen den einzelnen Kanälen ist beim T80 dank des übersichtlichen Menüs ebenfalls sehr unkompliziert.

 

Funktionen

Das Motorola T82 ist mit zahlreichen verschiedenen Funktionen ausgestattet. Eine Besonderheit dieses Gerätes ist beispielsweise das verstecke Display. Der Bildschirm ist nämlich nur sichtbar, wenn das Walkie-Talkie eingeschaltet ist. Schaltest du es aus, verschwindet auch das Display. Neben dem beleuchteten Display verfügt das T82 auch über eine LED-Taschenlampe, sodass du es auch nachts und allgemein im Dunkeln sehr gut benutzen kannst. Dank der dualen Kanalüberwachung, die nicht nur deinen eigenen, sondern auch einen weiteren Kanal beobachten kann, weißt du immer Bescheid ob sich andere Funker in der Nähe befinden. Eine VOX-Funktion ermöglicht es dir zudem zu funken, ohne die PTT-Taste gedrückt halten zu müssen. Das T82 bietet natürlich auch sämtliche Standardfunktionen eines guten Funkgerätes wie beispielsweise eine Tastensperre, eine Batterieanzeige, eine Notruftaste und auch einen Roger-Beep. Außerdem kannst du an der 2,5-mm-Buchse auch ein Headset anschließen.

Das T80 Extreme ist ebenfalls mit den Standardfunktionen wie verschiedene Ruftöne, Vibrationsalarm, Tastensperre und Batterieanzeige ausgestattet. Darüber hinaus bietet es aber noch viele weitere Funktionen. Dazu gehören nicht nur eine Integrierte LED-Taschenlampe und ein beleuchtetes Display für die Nutzung im dunklen, sondern auch eine Freisprechfunktion. Praktisch ist auch die Raumüberwachung-Funktion, welche sämtliche Sprache und Geräusche automatisch erkennt und ab einer angestellten Lautstärke Signale an das zweite Funkgerät sendet, ohne dass du dafür die PTT-Taste drücken musst. Daher kannst du das T80 in Ausnahmefällen auch mal als Babyphone benutzen.

 

 

 

 

Preis-Leistung

Das Motorola T82 liegt preislich bei einem Set mit zwei Geräten bei etwa 65 € und somit im mittleren Preissegment. Bei der Lieferung eines Sets von zwei Funkgeräten sind bereits zwei Akkus, ein Ladekabel inklusive Netzteil und zwei Gürtelclips enthalten. Aufgrund der zahlreichen verschiedenen Funktionen und guten Gesprächsqualität ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Modell als “Sehr gut” zu bewerten.

Das Motorola TLKR T80 Extreme ist etwas teurer als das T82 und im 2er-Set ab ca. 85 € erhältlich. Das entspricht also einem Einzelpreis von etwa 42,50 € pro Funkgerät. Somit gehört dieses Modell zu den teureren Geräten im mittleren Preissegment. Für den Preis bekommst du beim T80 Extreme jedoch auch einiges geboten. Im Lieferumfang sind nicht nur die Funkgeräte selber enthalten, sondern auch die NiMH-Akku mit einer langen Laufzeit, 2 Lanyards und Gürtelclips sowie eine Ladestation mit Netzteil. Außerdem erhältst du mit dem T80 sogar ein Headset. Besonders ist auch der hochwertige Transportkoffer, in dem die Funkgeräte geliefert werden. Aufgrund der guten Ausstattung aber auch der starken Robustheit, Wasserfestigkeit und den vielzähligen Funktionen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Walkie-Talkies daher als “Sehr gut” zu bezeichnen.

 

Fazit – Motorola T82 vs T80

Beide Funkgeräte von Motorola – sowohl das T82 als auch das T80 extreme – schneiden im Test sehr gut ab und sind absolut weiterzuempfehlen. Beide Geräte bieten eine gute Gesprächsqualität und Reichweite, einen guten Lieferumfang und eine gewisse Wasserfestigkeit. Die Funkfrequenzen sind beim T80 und T82 identisch, ebenso wie die kinderleichte intuitive Bedienung. Das etwas teurere T80 bietet jedoch viele weitergehende Funktionen wie einen Raumüberwachungsmodus und ist besonders wasserfest. Daher empfiehlt sich dieses Modell besonders, wenn du viel draußen in der Natur unterwegs bist oder dich in extremen Klimazonen aufhältst. Sonst ist für den privaten Gebrauch in der Freizeit in der Regel auch das T80 eine gute Wahl und vollkommen ausreichend. Egal für welches der beiden Motorola Funkgeräte du dich am Ende entscheidest, du kannst dich auf ein unkompliziertes und zuverlässiges Funkerlebnis freuen.

Motorola T82 bei Amazon ansehen* Motorola T80 bei Amazon ansehen*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.