Midland XT50 Test

In der Produktbeschreibung wird das Midland XT50 als das “perfekte Einsteiger-Funkgerät mit nützlichen Funktionen für professionelle und private Nutzung” beschrieben. Es soll als eine ideale Lösung für die professionelle Nutzung gedacht und auch für Freizeit-Funker sowie Kinder geeignet sein.

In wie weit diese Beschreibung zutrifft, möchte ich dir im folgenden Testbericht erklären. Hierzu habe ich das Gerät hinsichtlich des Lieferumfangs, der Reichweite, der Batterielaufzeit und mehr untersucht.

Vornweg: Ich habe dieses Produkt gratis zu Testzwecken von der Alan Electronics GmbH (Midland) bereitgestellt bekommen. Dennoch habe ich versucht, das Walkie-Talkie so objektiv wie möglich zu bewerten.

Bei Amazon ansehen*

Lieferumfang

Das Midland XT50 wurde mir im 2er-Pack zugesandt. Ausschließlich in diesem ist es online erhältlich, Der Lieferumfang des Doppelpacks enthält:

  • 2 Walkie-Talkies
  • 2 700 mAh Akkupacks
  • USB-Ladekabel
  • Ladeschale für 2 Geräte
  • 2 Gürtelclips

Somit ist alles enthalten, was benötigt wird, um das Funkgerät direkt nach dem Erhalt in Betrieb nehmen zu können. Das Aufladen der Akkus ist mit dem gelieferten Zubehör jedoch nur an einer USB-Schnittstelle möglich. Ein Netzteil muss separat erworben werden. Alternativ dazu kann ein vorhandenes Netzteil, z. B. vom Handy, verwendet werden.

 

Maße und Gewicht

Laut Herstellerangaben wiegt das Midland XT50 ca. 93 g ohne Batterien (mit natürlich ein paar Gramm mehr). Die Maße wiederum betragen 103 x 54 x 33 mm (ohne Antenne). Damit besitzt das Gerät eine ähnliche Größe wie andere Modelle dieser Klasse. Bei mir lag es somit gut in der Hand und hat sich nicht zu schwer angefühlt.

 

Wasserdichtigkeit

Weder auf der Verpackung noch im Infoblatt oder der Produktbeschreibung des Midland XT50 konnte ich Informationen zur Wasserdichtigkeit finden. Deshalb gehe ich davon aus, dass es keine IPX-Zertifizierung besitzt und dementsprechend nicht wasserdicht ist. Das Walkie-Talkie sollte also nicht in Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten kommen.

 

 

 

Stromversorgung

Für die Stromversorgung werden die mitgelieferte 700-mAh-Akkus verwendet. Diese lassen sich ganz einfach in Rückseite des Walkie-Talkies einsetzen. Die Laufzeit beträgt laut Verpackung rund 12 Stunden. Das kann ich so recht intensiver Nutzung bestätigen. Allerdings ist die maximale Nutzungsdauer immer abhängig vom Ladezustand und der Intensität der Nutzung. Bei gelegentlicher Nutzung kann eine Ladung auch mehrere Tage halten.

Hierfür sorgt unter anderem die integrierte Stromsparfunktion. Wenn das Funkgerät länger als 10 Sekunden kein Signal empfängt, wird dieser aktiviert. Somit wird der Stromverbrauch um bis zu 50% reduziert.

Das Aufladen der Akku erfolgt in der mitgelieferten Ladeschale. Hierzu befinden sich Kontakte auf der Unterseite der Walkie-Talkies. Angeschlossen werden kann die Ladeschale per USB an Computer, Laptop, Powerbank oder eine andere geeignete Stromquelle. Wie im Abschnitt “Lieferumfang” kann mit einem separat erworbenen Netzteil die Aufladung auch an einer Steckdose erfolgen.

 

 

Reichweite

Die Reichweite des Midland XT50 wird mit zu 8 km unter optimalen Bedingungen angegeben. Dementsprechend habe ich es in meinem Test bis zur maximalen Distanz von 5 km auf offenem ausgetestet. Hier konnte ich meinen Gesprächspartner und dieser mich jederzeit sehr gut verstehen. Allerdings hat die Gesprächsqualität bei 5 km ein wenig abgenommen. Die angegeben 8 km sollten unter Top-Bedingungen dennoch erreichbar sein.

 

Kanäle

Wenn du mit dem Midland XT50 funkst, kannst du auf 24 verschiedene Kanäle zurückgreifen. Diese unterteilen sich in  8 PMR- und 16 mit CTCSS vorprogrammierte Kanäle. Darüber hinaus stehen für die Verschlüsselung insgesamt 38 CTCSS-Töne zur Verfügung.

Damit kannst du auch private Gespräche ungestört führen. Aufgrund der Nutzung von PMR446 und der maximalen Sendeleistung von 500 mW ist das XT50 zudem lizenzfrei nutzbar.

Der Wechsel der Kanäle ist ganz einfach über die Knöpfe auf der Vorderseite des Gerätes möglich. Das ging mir im Test einfach von der Hand. Hier hat es geholfen, dass der aktuelle Kanal groß auf dem Display angezeigt wird.

 

 

 

 

 

Funktionen

Bei einem Mittelklasse-Walkie-Talkie habe ich inzwischen gewisse Anforderungen an die Funktionalitäten. Diese kann das Midland XT50 voll und ganz erfüllen.

Die erste und wohl wichtigste Funktion ist VOX. Mit dieser wird automatisch ein Signal gesendet, wenn du sprichst. Hierdurch ist es nicht notwendig, das Walkie-Talkie in der hand zu halten und die Push-to-Talk-Taste zu drücken, um funken zu können.

Hier ist hervorzuheben, dass bei der Freisprechfunktion zwischen 3 Empfindlichkeitsstufen gewählt werden kann. Außerdem verfügt das Midland XT50 über einen 2-poligen MIC-/SPK-Zubehöranschluss. Mit diesen kannst du auch ein Headset am Walkie-Talkie verwenden.

Die nächste tolle Funktion ist das CALL-Feature. Diese kündigt per Audiosignal an, dass ein Benutzer gleich etwas an den Funkkanal sendet. Somit kann auf wichtige Ansagen aufmerksam gemacht werden.

Mit dem Kanalsuchlauf (Scan) werden alle verfügbaren Funkkanäle durchsucht. Wird auf einem Kanal ein Signal empfangen, verbindet sich das Gerät automatisch mit diesem.

Weitere hilfreiche Funktionen des XT50 findest du hier aufgelistet:
  • Squelch (Rauschsperre)
  • Monitor-Funktion
  • Tastentöne
  • Energiesparfunktion (siehe Abschnitt “Stromversorgung”)
  • Roger Beep

 

Preis-Leistung

Obwohl ich das Walkie-Talkie gratis zur Verfügung gestellt bekommen habe, möchte ich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerten. Zum Zeitpunkt des Tests hätte der Preis für ein 2er-Set bei ca. 55,99€ gelegen. Damit würde ein Midland XT30 rund 28€ kosten, was preislich im guten Mittelfeld ist. Da mich das Gerät auch sonst überzeugen konnte, bewerte ich das Preis-Leistungs-Verhältnis mit “Sehr gut”.

 

Fazit – Midland XT50

Das Midland XT50 ist entgegen der Produktbeschreibung nicht nur für Einsteiger geeignet. Meiner Erfahrung nach werden fortgeschrittene Hobby-Funker ihren Spaß mit diesem Gerät haben.

Hierfür sorgen:

  • eine große Reichweite von bis zu 8 km
  • viele nützliche Funktionen, z. B. VOX, Scan und Roger Beep
  • 24 verschiedene Kanäle mit 38 CTCSS-Tönen zum Verschlüsseln
  • eine lizenzfreie Nutzbarkeit in Deutschland und Europa
  • eine lange Akkulaufzeit

Der einzige kleine Kritikpunkt ist für mich die fehlende Wasserdichtigkeit. Aufgrund dessen solltest du das Walkie-Talkie nicht in Kontakt mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit bringen.

Nichtsdestotrotz kann ich dieses Gerät jedem weiterempfehlen!

Bei Amazon ansehen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.