Retevis RT602 Test

Neben dem RT388, dem RT628, dem RT637 oder dem RT675 ist das RT602 eines von vielzähligen Walkie-Talkies der Marke Retevis, welches explizit für Kinder gedacht ist. In der Produktbeschreibung wird über das Funkgerät als ideales Geschenk und Spielzeug beschrieben. Zudem soll es sehr gut für Outdoor-Aktivitäten, wie etwa Wandern, Klettern oder Radfahren geeignet sein. In wie weit diese Aussagen stimmen, möchte ich in diesem Testbericht untersuchen.

Vornweg: Ich habe dieses Produkt gratis zu Testzwecken von Retevis bereitgestellt bekommen. Dennoch habe ich versucht, das Walkie-Talkie so objektiv wie möglich zu bewerten.

Bei Amazon ansehen*

Lieferumfang

Das Retevis RT602  war zum Zeitpunkt meines Tests im 2er- oder 4er-Set erhältlich. Ich selbst habe es im 2er-Set zugesandt bekommen. In der kompakten Packung wurden folgende Inhalte geliefert:

  • 2 Walkie-Talkies
  • 2 600-mAh-Akkus
  • Ladestation
  • Netzteil
  • 2 Gürtelclips
  • Bedienungsanleitung

Damit ist alles enthalten, was benötigt wird, um das Walkie-Talkie direkt nach dem Erhalt nutzen zu können. Hierzu müssen lediglich eventuell die Akkus aufgeladen werden.

 

Maße und Gewicht

Zu den Abmessungen sowie dem Gewicht konnte ich im Netz folgende Angaben finden:

  • Maße: 11.5 x 5.5 x 2.8 cm
  • Gewicht: 109 g

Diese Werte konnte ich in meinem Test bestätigen. Das Walkie-Talkie ist damit wirklich sehr kompakt und besitzt ein vergleichsweise geringes Gewicht. Es liegt somit nicht nur nahezu perfekt in den Händen von Erwachsenen, sondern auch in den von Kindern.

 

 

 

 

Wasserdichtigkeit

Ob das Retevis RT602 resistent gegen Wasser ist, konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Allerdings sind nahezu alle Kinder-Walkie-Talkies nicht waserdicht. Deshalb gehe ich davon aus, dass auch dieses Funkgerät keine (vollumfängliche) Wasserresistenz besitzt.

 

 

 

 

Stromversorgung

Die meisten Funkgeräte für Kinder werden mit klassischen Haushaltsbatterien betrieben. Beim Retevis RT602 ist das anders. Hier werden wiederaufladbare Akkus sowie eine Ladeschale inklusive Netzteil mitgeliefert. Mit einem voll aufgeladenem Akku lässt sich das Walkie-Talkie problemlos über einen Tag hinweg intensiv nutzen. Bei gelegentlicher Nutzung reicht die Energieversorgung sogar weitaus länger.

Das Aufladen der Akkus wiederum ist sehr simpel. Hierzu werden die Walkie-Talkies einfach in die mitgelieferte Ladeschale gesteckt. Diese wiederum wird per Netzteil an eine Steckdose angeschlossen. Zwei kleine Lämpchen zeigen wiederum an, wenn die Akkus voll aufgeladen sind.

 

 

Reichweite

Zur Reichweite wird kein konkreter Wert von Retevis angegeben. Deshalb habe ich das RT602 bis auf eine Distanz von 2 km getestet. Dies ist ein typischer Wert für Kinder-Walkie-Talkies. Hier hat das Funkgerät stets funktioniert. Auf höchster Distanz war bei mir jedoch ein klarer Qualitätsunterschied beim Funken bemerkbar. Nichtsdestotrotz konnte ich meinem Gesprächspartner stets zu jeder Zeit gut verstehen.

 

Kanäle

Für die Kommunikation mit dem Retevis RT602 stehen 8 verschiedene Kanäle zur Verfügung. Diese liegen im Bereich von PMR446 (446.00625~446.09375 MHz). Damit kann dieses Walkie-Talke lizenzfrei genutzt werden, was wichtig bei Spielzeugen dieser Art ist.

Der Wechsel der Kanäle ist über die entsprechenden Tasten am RT602 möglich. Der aktuelle Kanal wiederum wird auf dem Display angezeigt. Damit ist die Bedienung des Gerätes kinderleicht. Weiterhin können die Kanäle per CTCSS / DCS verschlüsselt werden. Somit wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass andere Personen auf dem gleichen Kanal dazwischenfunken.

 

 

 

 

 

Funktionen

Neben der CTCSS- / DCS-Funktion des Retevis RT602 stehen zahlreiche weitere Features bei der Nutzung des Walkie-Talkies zur Verfügung. Eine davon ist die typische VOX-Funktion. Mit dieser funkt das Gerät automatisch dann, wenn der Sprecher einen bestimmten Lautstärkepegel überschreitet. Damit ist eine Kommunikation möglich, ohne dass man das Walkie-Talkie in der Hand halten muss.

Eine weitere Funktion ist der Scan. Hiermit können die verfügbaren Kanäle durchsucht werden, um aktive Walkie-Talkies in der Umgebung zu finden.

Außerdem verfügt das RT602 Auto-Squelch. Diese automatische Rauschsperre filtert störende Hintergrundgeräusche heraus. Außerdem rauscht der Lautsprecher nicht, wenn der Gesprächspartner gerade nichts sagt,

Weitere nennenswerte Funktionen des Modells sind die Monitor-Funktion, die Tastensperre sowie die integrierte Taschenlampe. Zudem erscheint ein Alarm, wenn der Batteriestand niedrig ist.

 

Preis-Leistung

Zum zeitpunkt des tests hätte ich rund 33€ für ein Doppelpack des Retevis RT602 gezahlt. Das ist ein eher höherer Preis für ein Kinder-Walkie-Talkie. Allerdings erhält man in diesem Set auch 2 Akkus, eine Ladeschale sowie ein Netzteil. Das ist bei vielen anderen Funkgeräten dieser Art nicht der Fall. Deshalb würde ich in Anbetracht der Leistungen in den weiteren Kategorien das Preis-Leistungs-Verhältnis als “Gut” bis “Sehr gut” bewerten.

 

Fazit – Retevis RT602

Das Retevis RT602 ist in der tat ein sehr gutes Walkie-Talkie für Kinder. Es kann allerdings genauso gut von Erwachsenen beim Camping, Wandern oder ähnlichen Aktivitäten genutzt werden. Zu den Pluspunkten zählen die vielzähligen Funktionen, eine einfache Bedienbarkeit und die mitgelieferte Ladeschale zum Aufladen der Akkus.

Der einzige Wermutstropfen ist die recht geringe Reichweite des Walkie-Talkies. Für Kinder zum Spielen ist diese vollkommen ausreichend. Beim WAndern oder ähnlichen Aktivitäten kann Sie je nach Distanz allerdings etwas knapp sein. Aufgrund des sehr guten Preises kann ich das RT602 dennoch weiterempfehlen.

Bei Amazon ansehen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.