Der amerikanische Handy- und Funkgerätehersteller Motorola hat zahlreiche verschiedene Modelle von Walkie-Talkies auf dem Markt. Diese erscheinen auf den ersten Blick häufig sehr ähnlich zu sein. Bei genauerem Hinsehen werden jedoch die Unterschiede sichtbar. Damit du einen guten Überblick bekommst, worin sich das T60 und das T80 von Motorola unterscheiden, habe ich die beiden Modelle gegenübergestellt und miteinander verglichen. So kannst du ganz leicht herausfinden, welches Gerät besser für dich geeignet ist.

Motorola T60

Motorola T80 Extreme

Motorola T60*
Motorola T80*

Marke

Reichweite

bis zu 8 km

bis zu 10 km

Frequenzbereich

446 MHz
(PMR446)

446 MHz
(PMR446)

Kanäle

8 Kanäle
121 Subcodes

8 Kanäle
121 Subcodes

Lizenzfrei nutzbar

Wasserdicht

keine Information

 
IPx4

VOX-Funktion

Suchlauf

Roger-Beep

LED-Taschenlampe

Tastensperre

Kanalüberwachung

Ruftöne

5

10

Stromquelle

Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH)

Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH)

Maße

16,5 x 5,5 x 3 cm

17,3 x 5,7 x 4 cm

Gewicht

103 g (ohne Akku)

141 g (ohne Akku)

Lieferumfang

  • 2 Walkie-Talkies

  • 2 wiederaufladbare Akkus

  • 2 Gürtelclips

  • Netzteil

  • Ladeschale

  • Anleitung

  • 2 Walkie-Talkies

  • 2 wiederaufladbare Akkus

  • 2 Gürtelclips

  • 2 Lanyards

  • 2 Headsets

  • Netzteil

  • Ladeschale

  • Anleitung

  • Transportkoffer

Meine Bewertung

 

Vergleich – Motorola T60 vs T80

 

Wasserdichtigkeit

Beim Walkie-Talkie T60 von Motorola macht der Hersteller leider keine Angaben zur Wasserdichtigkeit. Im Internet lassen sich ebenfalls keine Informationen darüber finden, ob das Funkgerät wasserdicht ist oder nicht. Daher solltest du bei der Nutzung dieses Modells im Regen und bei hoher Luftfeuchtigkeit sehr vorsichtig sein.

Das TLKR T80 hingegen ist sicher wasserfest und wurde sogar als IPX4 klassifiziert. Dies bedeutet, dass es gegen Spritzwasser aus sämtlichen Einfallswinkeln geschützt ist. Daher kannst du dieses Modell auch ohne Probleme mit zum Skifahren und Wandern oder in besonders kalte oder feuchte Gebiete mitnehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass dein Funkgerät einen Schaden davon trägt.

 

Stromversorgung

Das Motorola T60 funktioniert mit zwei Nickel-Mettalhydrid-Akkus, kurz auch als NimH-Akkus bezeichnet. Diese werden dir bereits mit den Funkgeräten mitgeliefert. Damit die Spannung nicht im Laufe der Zeit absinkt, solltest du die Akkus immer mal wieder komplett entleeren. Bei regelmäßigem Funkkontakt halten die Akkus im T60 in der Regel etwa 16 Stunden. Im Standby-Modul natürlich deutlich länger. Ein automatischer Stromsparmodus sorgt außerdem dafür, dass sich die Akkus nicht zu schnell entladen. Aufladen kannst du das T60 in der Ladeschale, die ebenfalls mit den Walkie-Talkies geliefert wird. Du kannst wahlweise die Akkus separat oder mitsamt des Handfunkgeräts aufladen.

Das Motorola T80 Extreme wird ebenfalls mit NiMH-Akkus geliefert. Die Haltbarkeit der Akkus ist mit der des T60 vergleichbar. Auch dieses Funkgerät ist bei regelmäßigem Funkkontakt etwa einen Tag einsatzbereit bevor es wieder geladen werden muss. Im Standby-Modus halten die Akkus meist sogar mehrere Tage. Auch bei diesem Modell gibt es einen Stromsparmodus, um Energie zu sparen, während du das Funkgerät nicht benutzt. Das T80 Extreme lässt sich ebenfalls in einer mitgelieferten Ladestation aufladen. Diese steckst du einfach mit dem Netzteil an einer Steckdose an und kannst dann entweder das ganze Funkgerät aufstecken oder aber die Akkus ohne Walkie-Talkies einzeln laden.

 

Motorola TLKR T60 Headset

 

Reichweite

Das T60 von Motorola hat laut Angaben des Herstellers eine Reichweite von bis zu 8 km. Diese Angaben sind jedoch nur auf dem freien Feld ohne Hindernisse realistisch, da das PMR-Funkgerät T60 nur über die übliche Sendeleistung von bis zu maximal 0,5 Watt verfügt. Dank einer integrierten Rauschunterdrückung sind mit dem T60 jedoch auch über weitere Distanzen gute Funkverbindungen ohne störende Nebengeräusche und Abbrechen der Verbindung möglich.

Das T80 Extreme hat laut dem Hersteller Motorola sogar eine Reichweite von bis zu 10 km. Auch hier gilt wieder, dass diese Distanz nur funktioniert, wenn sich keine Hindernisse zwischen den beiden Funkern befinden. Im Praxistest lieferte das T80 auf einer Entfernung von etwa 5 km noch eine rauschfreie und qualitativ hochwertige Funkverbindung. Die Sprachqualität nahm auch bei den höheren Entfernungen kaum ab.

 

Motorola TLKR T60 Test

 

Kanäle

Das Motorola T60 ist mit 8 Kanälen ausgestattet. Zusätzlich lässt es sich auf den 121 Subcodes funken. Wenn du das Funkgerät nur für den privaten Gebrauch und deine Hobbys nutzen möchtest, reicht diese Anzahl normalerweise vollkommen aus. Auswählen kannst du die jeweiligen Kanäle ganz einfach über die entsprechenden Tasten auf dem Display. Dieses zeigt auch an, welchen Kanal und Unterkanal du gerade eingestellt hast.

Mit dem T80 extrem kannst du ebenfalls auf 8 Kanälen und 121 Codes in einem Frequenzbereich von 446 MHz funken. Auch bei diesem Modell ist die Bedienung und das Umschalten zwischen den einzelnen Kanälen dank des übersichtlichen Menüs sehr leicht und selbsterklärend.

 

Funktionen

Das T60 von Motorola verfügt über zahlreiche praktische Funktionen. Dazu gehört zum Beispiel das beleuchtete Display, auf dem du Kanal, Subcode, den Ladezustand des Akkus und die Lautstärke einsehen und einstellen kannst. Die Beleuchtung erweist sich besonders bei Nutzung im Dunkeln als sehr hilfreich. Neben klassischen Funktionen wie einem Vibrationsmodus, einem Kanalsuchlauf und dem Senden von fünf verschiedenen Ruftönen an das zweite Funkgerät ist das Motorola TLKR 60 auch mit weitergehenden Funktionen ausgestattet. Dazu gehört zum Beispiel eine Raumüberwachung. So kannst du das Funkgerät gemeinsam mit dem Gegenstück auch als eine Art Babyphone nutzen, da mit dieser Funktion auch Geräusche aufgenommen werden, ohne dass die TTP-Taste gedrückt gehalten werden muss. Ähnlich funktioniert auch die VOX-Funktion, eine Art Freisprecheinrichtung, die ebenfalls beim T60 installiert ist. Außerdem kannst du auch ein Headset an das T60 anschließen, sodass du die Hände beim Funken frei hast.

Beim T80 Extreme erwarten dich ebenfalls zahlreiche Standard- aber auch besondere Funktionen. Dieses Modell verfügt natürlich über klassische Merkmale wie einen Vibrationsalarm, eine Tastensperre und eine Batterieanzeige. Zusätzlich ist das Motorola T80 jedoch auch mit einer LED-Taschenlampe ausgestattet. Dank des beleuchteten Displays kannst du auch dieses Modell im Dunkeln benutzen. Genau wie das T60 bietet auch das T80 Extreme einen Raumüberwachung-Modus sowie eine Freisprecheinrichtung. Mit diesen Funktionen entfällt das lästige gedrückt halten der PTT-Taste beim Funken und das Funkgerät lässt sich auch in anderen Situationen, wie zum Beispiel als Babyphone einsetzen. Die Schwelle für die Aufnahme der Geräusche in der Umgebung des Walkie-Talkies kannst du selbst einstellen. Das T80 verfügt zudem über einen 2,5-mm-Anschluss für Headsets.

 

Motorola TLKR T60

 

Preis-Leistung

Das Motorola T60 ist im 2er-Set bereits ab ca. 59 € erhältlich. Das einspricht einem Einzelpreis von weniger als 30 € pro Funkgerät. Damit gehört es zu den günstigeren Modellen. Geliefert wird das Walkie-Talkie mit einem Gürtelclip, einem Netzteil sowie der Ladeschale zum Aufladen der Akkus und einer Bedienungsanleitung. Die Akkus sind ebenfalls bereits enthalten und müssen nur noch aufgeladen werden. Durch seine zahlreichen Funktionen und den günstigen Preis lässt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis als “Sehr gut” bezeichnen.

Im Vergleich mit dem T60 ist das T80 Extreme von Motorola etwas teurer. Im Set ist es für etwa 85 € erhältlich. Ein einzelnes Funkgerät kostet dementsprechend ca. 42,50 €. Im mittleren Preissegment gehört das T80 damit schon zu den teureren Geräten. Dafür bietet es auch einen sehr guten Lieferumfang: Neben den Funkgeräten selbst sind in dem praktischen und hochwertigen Transportkoffer auch die NimH-Akkus mit ihrer guten Nutzungsdauer, 2 Gürtelclips sowie Lanyards und sogar Headsets enthalten. Die Ladestation inklusive Netzteil und Bedienungsanleitung werden natürlich ebenfalls mitgeliefert. Die Funktionen des T80 Extreme sind wie bereits erläutert sehr vielseitig und das Funkgerät ist zusätzlich wasserfest. Somit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Modells ebenfalls “Sehr gut”.

 

Fazit – Motorola T60 vs T80

Nach dem ausführlichen Vergleich der beiden Motorola Funkgeräte TLKR T60 und dem T80 lässt sich sagen, dass beide Modelle sehr gut abgeschnitten haben und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Welches Funkgerät für dich letztendlich die richtige Wahl ist, liegt ganz daran, für welche Zweck du es nutzen möchtest und natürlich auch daran, wie hoch dein Budget ist.

Für eine Nutzung überwiegend draußen in der Natur und bei (Extrem-)Sportarten ist das T80 Extreme mit Sicherheit eine gute Wahl, da es sehr robust und insbesondere wasserfest ist. Dazu finden sich ja beim T60 bekanntlich keine Angaben. Wenn du jedoch nur ein zuverlässiges Funkgerät zu einem günstigen Preis suchst, dennoch aber nicht auf weitergehende Funktionen, wie beispielsweise eine Raumüberwachung, verzichten möchtest, ist das günstigere Motorola T60 ebenfalls sehr empfehlenswert und vermutlich mehr als ausreichend. Egal für welches der beiden Modelle aus dem Vergleich du dich am Ende entscheidest, sowohl das T60 als auch das T80 sind zuverlässige und hochwertige Funkgeräte.

Motorola T60 bei Amazon ansehen* Motorola T80 bei Amazon ansehen*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.