Retevis RT46 Test

Das Retevis RT46 wird auf Amazon als „Funkgerät zur Kommunikation mit dem Partner“ dargestellt. Das kann zum Beispiel bei Bauarbeiten oder auch beim Wandern der Fall sein. Ob das Walkie-Talkie dafür geeignet ist und wie gut es im Vergleich zu anderen Geräten abschneidet, erfährst du im folgenden Testbericht.

Vornweg: Ich habe dieses Produkt gratis zu Testzwecken von Retevis bereitgestellt bekommen. Dennoch habe ich versucht, das Walkie-Talkie so objektiv wie möglich zu bewerten.

Bei Amazon ansehen*

Lieferumfang

Bestellt werden kann das Retevis RT46 in verschiedenen Sets. In jedem Set sind pro Walkie-Talkie ein Gürtelclip und ein Akku enthalten. Des Weiteren befinden sich im Lieferumfang ein Ladekabel für jeweils 2 Funkgeräte und eine Bedienungsanleitung. Damit ist alles enthalten, was benötigt wird, um das Retevis RT46 zu verwenden.

 

Maße und Gewicht

Im Rahmen des Tests habe ich das Retevis RT46 auch selbst vermessen. An den weitesten Stellen habe ich Maße von 17,2 x 5,9 x 3,2 cm ermittelt. Das Gewicht mit den eingesetzten Akkus beträgt 128 g laut meiner Waage.

Dementsprechend ist das Retevis RT46 sowohl sehr leicht als auch recht handlich. Das macht es leicht zu verstauen. Ebenfalls kann es sehr gut und selbst bei langen Gesprächen ohne große Anstrengung in der Hand gehalten werden.

 

Wasserdichtheit

In Puncto Wasserdichtigkeit konnte ich weder auf der Website von Retevis noch bei Amazon und Co. Informationen finden. Deshalb gehe ich persönlich davon aus, dass das Retevis RT46 nicht vor Wasser geschützt ist.

 

 

 

 

 

 

 

Stromversorgung

Zur Stromversorgung werden für jedes Walkie-Talkie ein Li-ion-Akku mitgeliefert. Dessen Kapazität beträgt 1.000 mAh und reicht bei intensiver Nutzung etwa einen Tag. Wird das Retevis RT46 seltener genutzt, kommt man mit einer Akku-Ladung sogar länger aus.

Anstelle des Akkus können auch 3 AA-Batterien als Stromquelle genutzt werden. Somit lässt sich das Retevis RT46 quasi beliebig lange verwenden, wenn ausreichend Batterien zur Verfügung stehen.

Ebenso lassen sich die Akkus im Walkie_Talkie problemlos aufladen. Hierfür kann das mitgelieferte Ladekabel verwendet werden. Dieses lässt sich an einen Computer bzw. eine Powerbank anschließen. Mit dem richtigen Netzteil kann man die Akkus aber auch an einer Steckdose oder einen Zigarettenanzünder aufladen.

 

Reichweite

Laut Retevis beträgt die Reichweite des RT46 auf offenem Feld bis zu maximal 3 km. Dieser Wer ist nur unter optimalen Bedingungen erreichbar. In der Stadt oder auch im Wald nimmt die Reichweite üblicherweise stark ab.

Als ich das Retevis RT46 getestet habe, funktionierte das Gerät bis 2 km sehr gut. Darüber hat die Qualität jedoch abgenommen. Nichtsdestotrotz war der Gesprächspartner in der angegebenen Reichweite stets gut zu verstehen. Leider kann das Retevis RT46 hinsichtlich der maximalen Reichweite jedoch nicht mit Top-Modellen mithalten.

 

Kanäle

Das Retevis RT46 nutzt PMR446 zum Funken. Demnach fungiert das Walkie-Talkie im Frequenzbereich von 446 MHz. Hierzu stehen 16 Kanäle zur Verfügung, welche CTCSS- / DCS-Codes verschlüsselt werden können.

Ein Wechsel der Kanäle ist einfach per Rad an der Oberseite möglich. Das geht sehr einfach von der Hand. Schade fand ich nur, dass kein Display zum Anzeigen des aktuellen Kanals zur Verfügung steht.

 

 

 

 

Funktionen

Der Funktionsumfang des Retevis RT46 fällt recht groß aus. Eine Funktion ist etwa der Kanal-Scan. Dieser sucht automatisch nach Kanälen in der Umgebung, auf denen gefunkt wird. Somit lassen sich die Gesprächspartner schnell und einfach auffinden.

Eine VOX-Funktion ermöglicht darüber hinaus die Kommunikation mit dem Walkie-Talkie, ohne das Gerät die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen. Die integrierte Taschenlampe hingegen macht das Retevis RT46 zum perfekten Begleiter für nächtliche Aktivitäten, wie z.B. Wanderungen.

Weitere nennenswerte Funktionalitäten sind ein SOS-Alarm, eine Rauschunterdrückung, eine automatische Batteriesparfunktion und eine Niedrige-Batterie-Erinnerung.

 

Preis-Leistung

Ich habe das Retevis RT46 zwar zu Testzwecken kostenlos erhalten, möchte aber trotzdem das Preis-Leistung-Verhältnis einschätzen. Wie viel ein Walkie-Talkie dieses Modells kostet, ist abhängig von der Größe des Sets, in dem es gekauft wird. Während dieses Tests hat ein 4er Set 63,99€ bei Amazon gekostet, während der Preis eines 10er Sets bei 149,99€ lag.

Damit liegt der durchschnittliche Preis eines Retevis RT46 bei etwa 15,50€. Das ist ein überzeugender Preis für ein solches Walkie-Talkie, wenn man die vielen Funktionen und den großen Lieferumfang betrachtet. Dementsprechend bewerte ich das Preis-Leistung-Verhältnis als „Sehr gut“.

 

Fazit – Retevis RT46

Das Retevis RT46 ist ein gutes Walkie-Talkie für Einsteiger, was insbesondere an seinem geringen Preis liegt. Aufgrund seiner Eigenschaften kann es sowohl im privaten Bereich als auch für die Arbeit verwendet werden. Lediglich für die Kommunikation über sehr große Distanzen (5 km bis 10 km) fehlt die notwendige Reichweite. Nichtsdestotrotz kann ich das Retevis RT46 weiterempfehlen. Die Gründe hierfür sind der Lieferumfang und die vielen Funktionen, die das Gerät mitbringt.

Bei Amazon ansehen*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.