Der Markt für Walkie-Talkies ist über die Jahre immer weiter gewachsen. Zu den qualitativ hochwertigen Geräten gehören die Walkie-Talkies der deutschen Marke Midland. Damit du dir einen guten Überblick verschaffen kannst, ob das G9 oder das G7 für dich die bessere Wahl ist, habe ich beide Modelle genau unter die Lupe genommen und herausgefunden, was für Vor- und Nachteile sie mit sich bringen.

Midland G9E Plus

Midland G7 Pro

Midland G9E Plus*
Midland G7 Pro*

Marke

Midland

Midland

Reichweite

bis zu 12 km

bis zu 12 km

Frequenzbereich

446 MHz
(PMR446)

446 MHz
(PMR446)

433 Mhz - 434 Mhz
(LPD)

Kanäle

8 Kanäle

16 Kanäle

Lizenzfrei nutzbar

Wasserdicht

 
IPx4

keine Information

VOX-Funktion

Suchlauf

Roger-Beep

LED-Taschenlampe

Tastensperre

Kanalüberwachung

Ruftöne

5

5

Stromquelle

4 AA-Batterien

4 AA-Batterien

Maße

24,5 x 6,5 x 4,5 cm

19 x 6 x 4,5 cm

Gewicht

114 g (ohne Akku)

123 g (ohne Akku)

Lieferumfang

  • Walkie-Talkie

  • Gürtelclip

  • 4 AA-Batterien

  • Netzteil

  • Ladestation

  • Anleitung

  • Walkie-Talkie

  • Gürtelclip

  • 4 AA-Batterien

  • Netzteil mit Ladegerät

  • Anleitung

Meine Bewertung

 

Vergleich – Midland G9 vs G7

Wasserdichtigkeit

Das Walkie-Talkie G9 Plus von Midland ist gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt. Das entspricht einer Wasserdichtigkeit nach IPX4 und somit einem Top-Wert im Vergleich mit anderen Geräten. Wenn du es also mit zum Wandern oder auch Paintball-Spielen nehmen möchtest, musst du dir über Regen keine Gedanken machen.

Zum Midland G7 Pro lassen sich leider weder beim Hersteller noch im Internet Angaben zur Wasserdichtigkeit finden. Daher ist anzunehmen, dass es über keine Schutzstufe verfügt. Bei diesem Gerät solltest du also besonders aufpassen, wenn es anfängt zu regnen oder das Walkie-Talkie anderweitig in Kontakt mit Wasser kommt. Es gibt jedoch Taschen für das G7, in dem es sich wasserdicht aufbewahren lässt.

 

Stromversorgung

Für die Stromversorgung des G9 benötigst du vier Batterien der Kategorie AA oder aber ein passendes Akku-Pack. Bei der Lieferung des Walkie-Talkies sind bereits Batterien enthalten. Diese haben eine Kapazität von 1.800 mAh und können bei regelmäßigen Funk-Gesprächen ca. 2 Tage halten – im Standby-Modus sogar eine Woche.

Das G7 von Midland hingegen kannst du mit sämtlichen Akkus benutzen, die in das Batteriefach passen. Geliefert wird das Handfunkgerät mit vier AA-NiMH-Akkus mit 1.800 mAh. Diese halten bei regelmäßigen Funkgesprächen ungefähr einen Tag und im Standby-Mode etwa zwei bis drei Tage. Wenn die Akkus leer sind, kannst du sie ganz einfach wieder durch das Anschließen an das Netzteil aufladen.

 

 

 

 

 

 

Reichweite

Bezüglich der Reichweite erzielt das G9 Plus von Midland einen Top Wert. Die Reichweite hängt immer an der Umgebung ab und kann sich stark unterscheiden. In der Stadt liegt sie beim G9 bei 1-2 km, im Land und in Waldgebieten hingegen sind etwa 4-6  km möglich und in den Bergen kannst du mit dem G9 sogar über eine Entfernung von bis zu 12 km hinweg kommunizieren. Im Test funkte das G9 Plus bei einer Entfernung von bis zu 5 km stets zuverlässig. Sowohl das Empfangen von Signalen als auch das Funken selber funktionierten einwandfrei. Die Qualität der Gespräche nimmt jedoch bei steigender Entfernung zwischen den beiden Geräten immer weiter ab.

Beim G7 Pro gibt der Hersteller Midland ebenfalls eine maximale Reichweite von 12 km an. Aber auch bei diesem Walkie-Talkie kann diese Entfernung natürlich nur ohne Hindernisse und bei direkter Sicht überbrückt werden. Im Test funktionierte das Handfunkgerät bei einer Distanz von etwa 5 km jederzeit einwandfrei und auch die Gesprächsqualität ließ nicht nach, es war kaum ein Rauschen zu hören.

 

 

 

 

Kanäle

Das G9 Plus ermöglicht das Funken auf 8 PMR446-Kanälen und auf weiteren 16 Kanälen, die bereits voreingestellt sind. Funken kannst du auf allen Frequenzen zwischen 446,00625 und 446,09375 MHz. Das Einstellen der Kanäle erfolgt am G9 ganz intuitiv, ist aber notfalls auch in der Bedienungsanleitung erklärt. Außerdem verfügt das G7 über eine Dual Watch Funktion. Mit dieser kannst du deinen aktiven und einen weiteren Kanal überwachen.

Mit dem G7 Pro kannst du ebenfalls 8 PMR446-Kanälen einstellen. Der Frequenzbereich beträgt bei diesem Gerät auch 446,00625 bis 446,09375 MHz. Außerdem hast du Zugriff auf 69 LPD-Kanäle zwischen 433,075 bis 434,775 MHz. Das wiederum reicht für die Nutzung in der Freizeit in der Regel vollkommen aus. Das Menü des Walkie-Talkies ist übersichtlich aufgebaut, sodass auch hier die Einstellung der Kanäle kein Problem darstellt.

 

Funktionen

Das G9 Plus von Midland verfügt nicht nur über die Dual Watch zum gleichzeitigen Überwachen von zwei Kanälen, sondern auch über eine Scan Funktion. Mit dieser kannst du andere Funkgeräte in deiner Umgebung finden und identifizieren. Außerdem informiert Dich der Außer-Reichweite-Alarm des G9 darüber, wenn der Kontakt zum Funkpartner aufgrund der zu großen Entfernung abzureißen droht. Zusätzlich kannst du das G9 Plus auch als Babyphone benutzen, da es über eine Monitor-Funktion verfügt. In diesem Modus überträgt das Handfunkgerät sämtliche Geräusche ununterbrochen und unterdrückt auch keine leiseren Geräusche. Unterstützt wird diese Technik durch die Fernsprecheinrichtung VOX. Für die Monitor-Funktion musst du auch nicht die Sendetaste gedrückt halten, damit du mit deinem Gesprächspartner kommunizieren kannst.
Ergänzende Funktionen des G9 sind das Roger Beer, eine Call-Funktion sowie die Noise Tail Reduction.

Das G7 Pro von Midland verfügt ebenfalls über einige Funktionen. Es ist mit einem großen beleuchteten LCD Display ausgestattet, damit du auch in der Dunkelheit alle Einstellungen gut erkennen kannst. Außerdem besitzt das G7 Pro einen automatischen Energiesparmodus, in welchem du den Batterieverbrauch um die Hälfte reduzieren kannst. Anhand der Batteriestandsanzeige kannst du ganz einfach erkennen, wie der aktuelle Stand der Energie deines Walkie-Talkies aktuell ist. Immer wenn du das Handfunkgerät für mehr als 7 Sekunden nicht benutzt schaltet es sich automatisch in den Power Save Modus. Sobald ein Signal ankommt oder du eine Nachricht senden möchtest schaltet es sich jedoch sofort wieder ein. Dank der automatischen Rauschunterdrückung wirst du zudem während des Funkens nicht durch Störgeräusche belästigt. Das G7 verfügt genau wie das G9 über eine Dual Watch Funktion, die Freisprechfunktion VOX und ermöglicht es dir zudem mit einem Scan gezielt nach einem Kanal zu suchen. Mit diesem Gerät kannst du außerdem eine Tastensperre einrichten oder aber eine automatische Sprachsteuerung zuschalten. Es stehen fünf verschiedene Klingeltöne zur Auswahl und auch ein Vibrationsalarm kann eingeschaltet werden.

 

 

 

 

Preis-Leistung

Das Funkgerät G9 Plus ist pro Stück ab etwa 70 € online erhältlich und gehört somit im Vergleich zu den teuersten Modellen. Da es jedoch zahlreiche Funktionen bietet sowie über gute Proportionen und einen großen Lieferumfang verfügt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch gut. Bei der Lieferung des G9 Plus sind in der Regel neben dem Funkgerät selbst ein Ladegerät, ein Satz Batterien , ein Gürtelclip sowie natürlich eine Bedienungsanleitung enthalten.

Auch das G7 Pro von Midland liegt preislich im Internet bei ca. 70 € und ist somit im Vergleich auch eines der teureren Funkgeräte auf dem Markt. Dafür bietet es dir als Nutzer eine sehr hohe Qualität, einen ebenfalls guten Lieferumfang wie beim G9 Plus und zahlreiche praktische Funktionen. Daher ist das Preis-Leistungsverhältnis auch beim G7 gut.

 

Fazit – Midland G9 vs G7

Die beiden Funkgeräte G7 und G9 des deutschen Herstellers Midlands gehören mit 70 € zu den höherpreisigen Modellen, bieten für ihren Preis jedoch auch solide Leistungen. Beide Geräte verfügen über eine hohe Reichweite von bis zu 12 km bei ungestörter Sicht, sind robust und hochwertig verarbeitet. Mit beiden Walkie-Talkies kannst du zahlreiche verschiedene Kanäle empfangen. Beim G7 zusätzlich zu den Mhz-Frequenzen auch 69 LPD-Kanäle. Das G9 zeichnet sich besonders durch seine hohe Wasserfestigkeit der Kategorie IPX4 und weitergehende Funktionen, wie eine Monitor-Funktion, aus, dank der sich dieses Gerät auch als Babyphone nutzen lässt. Dafür ist die Gesprächsqualität auch auf eine weitere Distanz beim G7 Pro immer noch störungsfrei und sehr gut. Die Bedienung ist bei beiden Walkie-Talkies intuitiv und sehr einfach. Dank des beleuchteten Displays lassen sich beide Geräte auch im Dunkeln ohne Probleme nutzen.
Welches das bessere Gerät ist, liegt also an dir. Für Aktivsportler und Naturliebhaber eignet sich natürlich besonders das wasserfeste G9 Plus mit seiner langen Akkulaufzeit. Wenn dir eine große Kanal-Auswahl und eine Gesprächsqualität auf weiter Entfernungen besonders wichtig ist, ist das G7 Pro vermutlich die bessere Wahl.
Egal für welches Modell du dich entscheidest, beide Geräte sind definitiv zuverlässig und empfehlenswert.

Midland G9 bei Amazon ansehen* Midland G7 bei Amazon ansehen*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.